Demonstration für Menschlichkeit

Teamgeist, Toleranz, Fairness und Respekt sind wichtige Regeln nicht nur im vereinssportlichen Miteinander. Wir treten dafür ein, diese Werte in jedem Wettkampf und an jedem Tag neu zu leben! Menschlichkeit kommt nicht durch Nichtstun!

Daher hat auch der Sportkreis Mannheim e.V. sich dem Bündnis für Menschlichkeit angeschlossen und wird mit hoffentlich sehr vielen Vereinsvertretern am Mittwoch über Mannheims Straßen schreiten. Wir schreiten gemeinsam und wir schreiten auf dem Boden der Demokratie.

Es ist ein gemeinsamer Marsch, der verbindet. So wie uns unser Sport verbindet, der so viele verschiedene Sprachen spricht. In keinem Lebensbereich kommen so viele Kulturen friedlich zusammen wie im Sport. In keinem Lebensbereich kann Integration schneller gelingen als im Vereinssport.

Im Vereinsleben eines Sportvereins steht selbstverständlich der Sport an erster Stelle. Er dient der körperlichen Fitness, schafft Wohlbefinden und Freude. Aber Sportvereine leisten weitaus mehr: Sie liefern einen unschätzbaren Beitrag zum Gemeinwohl der Bürger. Sie fördern Kameradschaft, Zusammengehörigkeitsgefühl und Solidarität.

Sportvereine geben Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Ziele und tragen dazu bei, der Vereinsamung wirkungsvoll zu begegnen. Langweile kommt erst gar nicht auf und die aktive Betätigung im Kreis Gleichgesinnter, die Gemeinschaft, wird gefördert. Insbesondere bei den Mannschaftssportarten werden Qualitäten wie Ausdauer, Willenskraft und Teamgeist entwickelt und es ist dabei wichtig, insbesondere Kinder zu fairen Sportsmenschen zu erziehen.

Im Vereinssport wird geübt, sich in einer Gruppe Gleichaltriger oder Gleichgesinnter zurechtzufinden, in einer Mannschaft ein gemeinsames Ziel zu verfolgen, mit Siegen und Niederlagen umzugehen, einen Spielgegner zu respektieren und (Spiel-) Regeln zu akzeptieren und einzuhalten.

Vereine sind Orte, an denen Talente entdeckt und gefördert werden, aber sie sind zugleich die letzten Bastionen für soziales Lernen. Für den Sport ist es daher ein Selbstverständnis für Demokratie, Teamfähigkeit, Menschlichkeit und Offenheit einzustehen. Egal ob auf dem Spielfeld oder daneben.

Am 2. Oktober 2018, in: Allgemein erstellt von